E-Cargobikes für Unternehmen

Zwölf St.Galler Firmen und Organisationen testen während einem Jahr kostenlos ein E-Cargobike und setzen damit auf umweltfreundliche, clevere Mobilität. Die Aktion findet zum zweiten Mal statt und ist Bestandteil des Energiekonzepts 2050. Die Betriebe haben ein für sie passendes E-Cargobike ausgewählt und vom Stadtrat Peter Jans überreicht bekommen. Medienmitteilung der Stadt St.Gallen Artikel im TAGBLATT

Rechtsabbiegen bei Rot für ein attraktiveres Velofahren

Lichtsignalanlagen haben Einfluss auf die Attraktivität von Veloverbindungen. Das Rechtsabbiegen bei Rot ist eine wichtige Massnahme, um diese Verbindungen aufzuwerten. Seit 2021 dürfen lichtsignalgesteuerte Knoten – falls sie gewisse Anforderungen erfüllen – mit einer Signalisation versehen werden, welche es Velofahrerinnen und Velofahrern erlaubt, selbst bei Rot nach rechts abzubiegen. Bei dieser signalisationstechnischen Massnahme handelt es… Rechtsabbiegen bei Rot für ein attraktiveres Velofahren weiterlesen

Offene Velowerkstatt Pedalo

Im Rahmen der Zwischenutzung des ehemaligen Entsorgungshofs Egelsee im Murifeldquartier in Bern bietet die offene Velowerkstatt „Pedalo“ all jenen Raum, die gerne an ihren Velos schrauben, aber weder die nötigen Vorkenntnisse noch Werkzeuge besitzen und/oder dies gerne gemeinsam mit andern machen. Die Werkstatt verfügt über die notwendige Infrastruktur und Werkzeuge zum fachkundigen Reparieren. Bei Fragen… Offene Velowerkstatt Pedalo weiterlesen

Velostrassen auf Berner Quartierstrassen

Zurzeit sind in Bern fünf Velostrassen in Betrieb, im Jahr 2022 sollen weitere dazukommen. Velostrassen ermöglichen im Sinne von «Velo-Komfortrouten» gute Veloverbindungen in Tempo-30-Zonen. Der Rechtsvortritt wird dabei aufgehoben, so dass den Velofahrenden sichere und unterbruchsfreie Verbindungen zur Verfügung stehen. Im Jahr 2020 hat der Bund das Verkehrsregime der Velostrassen ins ordentliche Recht überführt. Zurzeit… Velostrassen auf Berner Quartierstrassen weiterlesen

Velotransport im Bus

Der Science City Link der ETH Zürich verbindet die beiden Campusteile im Zentrum und auf dem Hönggerberg. Der Bus fährt im Viertelstundentakt und überwindet rund 80 Höhenmeter. Für Velofahrende ist die Möglichkeit zum Velotransport dabei äusserst praktisch. Die Aufhängevorrichtung (www.bicyclejack.de) ist dabei hydraulisch unterstützt, so dass auch schwerere Velos von Personen mit weniger Kraft problemlos… Velotransport im Bus weiterlesen

Popup-Velowege

Während der Pandemie wurden verschiedene Strassen kurzfristig mit breiten Velowegen oder Velostreifen ausgerüstet – oft führten diese zu einem deutlichen Zuwachs an Velofahrenden, sodass die Infrastrukturen verstetigt wurden. In der Schweiz sind die bekanntesten Beispiele aus Lausanne oder Genf (eine Evaluation ist hier zu finden). Auch in Berlin haben die Popup-Velowege Wellen geschlagen, wobei hierzu… Popup-Velowege weiterlesen

Velomech für unterwegs

Der mobile Velomech fährt zu dir nachhause, wenn das Velo kaputt ist. So muss man das Velo nicht in Tram/Bus mitschleppen, sollte es nicht mehr fahrbar sein. Was es für Autos mit dem Pannendienst schon eine Weile gibt, braucht es auch für das Velo! „Velo Vici möchte mit der mobilen Velowerkstatt dazu beitragen, dem Velo… Velomech für unterwegs weiterlesen

Velofreundliches Gleis – Pilotversuch in Basel

Velofahrende haben auf einer Teststrecke das velofreundliche Gleis getestet. Und das erste Fazit ist positiv: Sie fühlen sich mit der Gummifüllung beim queren der Schienen sicherer. Ab Ende 2021 können dann alle Velofahrenden das neue System an der Haltestelle Bruderholzstrasse in Basel testen. Die Fahrt entlang der hohen Kanten bei Kaphaltestellen soll für Velofahrende einfacher… Velofreundliches Gleis – Pilotversuch in Basel weiterlesen

bikeable.ch

Durch Nutzung von bikeable.ch kann die Bevölkerung einbezogen werden. Sie wird aufgerufen, über die Plattform auf potenzielle Verbesserungen der Veloinfrastruktur hinzuweisen. Meldungen auf einem Gebiet können automatisch an die Verantwortlichen oder einen beauftragten Partner gelangen. So können dringende, sicherheitsrelevante Anliegen kurzfristig behandelt und andere Schwachstellen in der künftigen Planung berücksichtigt werden. Städte, Kantone oder Regionen… bikeable.ch weiterlesen